Funkkameras benutzen eine Mikrowellenfrequenz von 2,4 GHz um Bild und Ton zum Funk-Empfänger zu übertragen, welcher wiederum mit dem Überwachungsmonitor bzw. Aufnahmegerät verbunden ist. Diese Signalfrequenz erlaubt die größtmögliche Entfernung von bis zu 100 m Sichtlinie zwischen Sender und Empfänger. Diese Entfernung kann durch Hindernisse, wie z.B. Wände, im Extremfall bis auf 50 m reduziert werden. " /> Wie funktionieren kabellose digitale Überwachungskameras? überwachungskamera - Videoüberwachung

Videoüberwachung - FAQ - Häufig gestellte Fragen

Zurück zur FAQ: Videoüberwachung Übersicht > > Funkkameras
» Funkkameras
Wie funktionieren kabellose digitale Überwachungskameras?
Funkkameras benutzen eine Mikrowellenfrequenz von 2,4 GHz um Bild und Ton zum Funk-Empfänger zu übertragen, welcher wiederum mit dem Überwachungsmonitor bzw. Aufnahmegerät verbunden ist. Diese Signalfrequenz erlaubt die größtmögliche Entfernung von bis zu 100 m Sichtlinie zwischen Sender und Empfänger. Diese Entfernung kann durch Hindernisse, wie z.B. Wände, im Extremfall bis auf 50 m reduziert werden.






09.21.18
Datenschutz | AGB's | Impressum | Kontakt
Parse Time: 0.077s