Videoüberwachung - FAQ - Häufig gestellte Fragen

Zurück zur FAQ: Videoüberwachung Übersicht > > Überwachungskamera: Objektive
» Überwachungskamera: Objektive
Manuelles Objektiv oder Objektiv mit automatischer Blende?

Die Blende ist der Teil des Objektivs, der die Menge des Lichteinfalls auf den CCD-Sensor der Kamera bestimmt.
Bei einem Objektiv mit manueller Blende wird dies zum Zeitpunkt der Installation festgelegt. Da sich die Lichtverhältnisse in der aufgenommenen Szene verändern, hat das Objektiv keinen Einfluss darauf, ob entweder zu wenig oder zu viel Licht auf das Kameraobjektiv einfällt. Praktisch alle Kameras verwenden einen automatischen elektronischen Blendenverschluss zum Ausgleich solcher Veränderungen, wenn sie in Verbindung mit einem Objektiv mit automatischer Blende eingesetzt werden. Sie können jedoch nur relativ kleine Veränderungen der Lichtverhältnisse bewältigen.
Ein Objektiv mit automatischer Blende sollte nie im Freien verwendet werden, da große Veränderungen der Lichtverhältnisse die Kamera überfordern. Verwenden Sie in diesem Fall oder auch überall dort, wo sich die Lichtverhältnisse stark verändern, ein Objektiv mit automatischer Blende.
Die Einführung neuer Sensortechnologien wie PIXIM kann dieses Problem zukünftig lösen.







01.24.18
Datenschutz | AGB's | Impressum | Kontakt
Parse Time: 0.101s