Videoüberwachung - FAQ - Häufig gestellte Fragen

Zurück zur FAQ: Videoüberwachung Übersicht > > Überwachungskamera: Allegemeines
» Überwachungskamera: Allegemeines
Welche Art von Kamera benötige ich?
Je nach Anwendung gibt es eine breite Palette von Kameras, die für Sie in Frage kommen können. Domkameras sind für den Innenbereich geeignet und werden an der Decke montiert. Obwohl diese in der Regel im Außenbereich verwendet wird, kann Infrarotbeleuchtung auch im Innenbereich eingesetzt werden - vor allem, wenn Sie auch bei absoluter Dunkelheit aufnehmen möchten. IR kommt daher häufig in Lager- und Abstellräumen zum Einsatz. Standardkameras mit Objektiv können sowohl im Außen- als auch im Innenbereich eingesetzt werden. Sie werden häufig auf Parkplätzen und in deren unmittelbarer Umgebung eingesetzt. Die Tag- & Nacht-Version ermöglicht die Sicht bei schlechten Lichtverhältnissen. In Räumen werden solche Kameras am häufigsten in Kassenbereichen verwendet, da das Objektiv so eingestellt werden kann, das Nahaufnahmen von der Kasse gemacht werden können.

Wie weit könne die Überwachungskameras von HitecSecurity „sehen“?
Je weiter ein Objekt entfernt ist, desto kleiner erscheint es auf dem Bildschirm. Berge in der Ferne können z. B. erfasst werden, jemand, der auf dem Gipfel steht jedoch nicht. Die Kamera hat keine Zoom-Funktion.

Wie groß ist der Bildwinkel einer Überwachungskamera?
Die Überwachungskamera haben je nach Brennweite einen effektiven Bilderfassungswinkel zwischen ca. 10-100 °

Welches ist der richtige Pegel für eine Videoaufnahme?
Der richtige Pegel ist 1 Volt Spitze zu Spitze. Dieser kann nur mit einem Oszilloskop oder mit einer Videopegel-Anzeige genau eingestellt werden.

Welches Kameragehäuse sollte ich verwenden und mit welchem IP-Rating?

Kameragehäuse sind in verschiedenen Formen und Größen erhältlich. Die IP-Schutzklassen-Bewertung gibt an, wie gut das Gehäuse vor Eindringen von Staub und Wasser schützt. Dieses Bewertungssystem basiert auf verschiedenen europäischen und britischen Normen.
IP55

  • Geschützt gegen Staub - begrenztes Eindringen.
  • Schutz gegen Niedrigdruck-Strahlwasser aus allen Richtungen – geringer Wassereintritt möglich.

IP65

  • Schutz gegen Staub - kein Eindringen.
  • Schutz gegen Niedrigdruck-Strahlwasser aus allen Richtungen – geringer Wassereintritt möglich.
  • Schutz gegen Hochdruck-Strahlwasser aus allen Richtungen - begrenztes Eindringen möglich.

Was sind OSD-Kameras?
OSD- (On Screen Display) Kameras verfügen über ein integriertes Menüsystem, auf das über den Monitor zugegriffen werden kann, um Einstellungen am Objektiv, sowie Funktionen wie der automatischen Signalverstärkung (an/aus) und den meisten Standard- und erweiterten Funktionen der Kameras vorzunehmen.

Wie wähle ich die richtige Überwachungskamera für meine Zwecke?
Dies ist im allgemeinen eine relativ schwierige Entscheidung. Es müssen hierbei verschiedene Installations-Aspekte berücksichtigt werden, um die Ihren Anforderungen entsprechende Leistung zu erhalten.
Eine hochauflösende Kamera kommt dort in Betracht, wo eine detailliertere Aufnahme der Szene erforderlich ist. Z. B. Farbe: 460 TVL, S/W: 570 TVL. Die Wahl einer empfindlicheren Kamera führt bei schlechter Beleuchtung zu besseren Ergebnissen. Die Empfindlichkeit der Kamera wird durch die minimale Lichtmenge bestimmt, die die Kamera benötigt, um ein brauchbares Bild zu erzeugen. Z. B. Farbe: 1,0 Lux bei F1.2.
Eine herkömmliche Kamera erzeugt blasse Hintergrundaufnahmen, wenn ein Gegenstand vor einem hellen Hintergrund aufgenommen wird. Mit Gegenlichtkompensation wird der störende Effekt starker Lichtquellen unter Beibehaltung der Bildqualität abgeschwächt.
Auf die Kamera gerichtete, konzentrierte Lichtquellen (z. B. KFZ-Scheinwerfer) können durch einen optionalen Weißspitzenausgleich oder eine Eclipser-Funktion invertiert werden. Dies hat den Effekt, dass Objekte, die sonst Schatten erzeugen würden, detaillierter und klarer dargestellt werden.

Brauche ich eine Outdoor-Kamera?

Wenn Sie eine Überwachungskamera im Freien montieren möchten, benötigen Sie im Allgemeinen ein Außengehäuse, mit oder ohne Heizung bzw. Gebläse. In ein Gehäuse eingebaute Heizungen bzw. Gebläse erfordern in der Regel eine separate Stromversorgung. Einige Kameras sind wasserfest und brauchen kein separates Gehäuse. Einige von ihnen verfügen über eine abnehmbare Sonnenblende.


Was ist besser 1/3" oder 1/4" CCD Sensor?
Weder noch. 1/3", 1/4", 1/5" beschreiben nur die Größe des CCD Sensors. Desto Größer der der CCD-Sensor, desto mehr Bildpunkte passen auf dem Sensor und desto größer ist der Bildausschnitt. Wobei der Bildausschnitt wiederrum von dem eingesetzten Objektiv entscheiden zusammen hängt. Die Größe eines CCD, CMOS Sensor hat wenig Auswirkung auf die Qualität einer Überwachungskamera.






09.21.18
Datenschutz | AGB's | Impressum | Kontakt
Parse Time: 0.072s