Videoüberwachung - FAQ - Häufig gestellte Fragen

Zurück zur FAQ: Videoüberwachung Übersicht > > Überwachungskamera: Objektive
» Überwachungskamera: Objektive
Ist der „f“-Stop bei der Wahl eines Objektivs von Bedeutung?
Ja. Bei Objektiven wird in der Regel ein minimaler und ein maximaler ‚f’-Stop-Wert angegeben. Diese Werte bieten Aufschluss über die Fähigkeit des Objektivs, das Licht aus der Szene durch das Objektiv zum CCD-Sensor der Kamera zu leiten. Die maximale Öffnung (wenn das Objektiv vollständig geöffnet ist) wird durch den maximalen „f“-Stop-Wert angegeben und die minimale Öffnung (kurz bevor das Objektiv vollständig geschlossen wird) wird durch den maximalen „f“-Stop-Wert bestimmt. Ein niedriger minimaler „f“-Stop-Wert bedeutet, dass das Objektiv bei schlechteren Lichtverhältnissen mehr Licht durchlässt, um so bessere Bilder bei Nacht zu erzeugen. Eine hoher maximaler „f“-Stop-Wert ist unter Umständen dort notwendig, wo starkes Licht und Reflexion vorherrschen. Dadurch wird eine „Weißblendung“ der Kamera verhindert.






12.13.17
Datenschutz | AGB's | Impressum | Kontakt
Parse Time: 0.108s