Glossar - Videoüberwachung

Hier finden Sie Erklärungen zu den gebräuchlichsten Begriffen rund um das Thema Videoüberwachung



Stöbern Sie durch unser Glossar, um Informationen zu Begriffen aus dem Bereich der Videoüberwachungstechnik zu erhalten. Wenn Sie Fragen zum Angebot von HitecSecurity haben, besuchen Sie bitte unsere > FAQs .

Das Glossar durchsuchen




T


  • Tag-/Nachtsichtkameras
    Tag-/Nachtsichtkameras sind herkömmliche Kameras mit einem besonders empfindlichen CCD-Chip, der die Aufnahme guter Bilder bei sehr schwacher Umgebungsbeleuchtung (d. h. normales Licht - nicht Infrarot-Licht) ermöglicht.
  • Tiefenschärfe
    Der Abstandsbereich zwischen dem Sensor und der Linse in dem das von der Linse erfasste Bild scharf erscheint.
  • Transmission Control Protocol/ Internet Protocol (TCP/IP)
    Die Protokolle die die Kommunikation eines Computers mit dem Internet regeln.
  • Trennverstärker
    Ein Gerät, das mehrere separate Ausgangssignale aus einem eingehenden Schleifen- oder Brückensignal generiert und ausreichend Eingangswiderstand sowie Isolation zwischen dem eingehenden und dem ausgehenden Signal besitzt, um eine Ladungsübertragung auf die Quelle des eingehenden Signals zu verhindern.
  • TVL
    Horizontale Auflösung (TVL) - Die Anzahl der im Wechsel erscheinenden einzelnen schwarzen und weißen horizontalen Bildlinien, die theoretisch entlang der gesamten Bildhöhe erkennbar sind. Die TVLinienanzahl einer Überwachungskamera bietet dem Käufer Aufschluss über die Qualität der Kamera. Überwachungskameras mit 300 bis 380 TV-Linien haben eine niedrige Auflösung, Überwachungskameras mit 400 bis 480 haben eine mittlere Auflösung und Überwachungskameras mit 480 TV-Linien und mehr bieten hohe Auflösungen. Universal Serial Bus (USB)- Ein Standardanschluss über den Verbindungen zwischen einem PC und externen Geräten (wie z. B. Digitalkameras, Scanner, Mäuse, etc.) schnell und einfach hergestellt werden können.





01.24.18
Datenschutz | AGB's | Impressum | Kontakt
Parse Time: 0.062s