Glossar - Videoüberwachung

Hier finden Sie Erklärungen zu den gebräuchlichsten Begriffen rund um das Thema Videoüberwachung



Stöbern Sie durch unser Glossar, um Informationen zu Begriffen aus dem Bereich der Videoüberwachungstechnik zu erhalten. Wenn Sie Fragen zum Angebot von HitecSecurity haben, besuchen Sie bitte unsere > FAQs .

Das Glossar durchsuchen




V


  • Variofokus-Objektiv
    Ein Objektiv mit manuellem Zoom eingeschränktem Zoom-Bereich (je nach Marke 4 - 12mm). Es wird zur Feinjustierung der Brennweite des Objektivs genutzt, um den Bildbereich an die Anforderungen der Aufnahmesituation anzupassen.
  • VCR-Aktivator
    Ein Gerät, das wenn es mit einem Bewegungsmelder verbunden ist, bei Alarmauslösung automatisch die Aufnahmefunktion eines angeschlossenen Videorekorders aktiviert. Bei Beendigung des Alarms wird die Aufnahme vom VCR-Aktivator automatisch gestoppt.
  • Verlust
    Eine Abschwächung des Signalpegels oder der Signalstärke. Verlust wird normalerweise in dB ausgedrückt. Verlustleistung, die keinem nützlichen Zweck zugeführt werden kann. Leuchtdichte - Leuchtstärke (fotometrische Helligkeit) des pro Flächeneinheit einer betrachteten Oberfläche in Blickrichtung reflektierten Lichts. Die Leuchtdichte wird in Candela pro Quadratmeter (cd/m²) gemessen.
  • Verstärkung
    Die normalerweise in dB angegebene Spannungs- oder Stromzunahme.
  • Vertikale Auflösung (TVL)
    Die Anzahl an horizontalen Linien, die in einem auf einem Bildschirm angezeigten Bild erkennbar sind.
  • Verzerrung
    Die Abweichung der Wellenform eines empfangenen Signals von der Wellenform des ursprünglich gesendeten Signals.
  • VGA
    Video Graphics Array (VGA) – Der Bildanzeigestandard für Computerbildschirme. VGA-Ausgänge sind mit PC-Monitoren kompatibel.
  • Video Capture Card (VCC)
    Ein Hardwaregerät das auf dem Motherboard eines Computers installiert werden kann um den Computer für die Videoaufnahme fähig zu machen.
  • Videobandbreite
    Die zur Übertragung von Komposit-Videosignalen genutzte Frequenzbandbreite.
  • Videoverstärker
    Ein Breitbandverstärker für schwache Videosignale.
  • VMD
    Video Motion Detection (VMD) – Eine Methode zur Bewegungserkennung in einer Videoaufnahme, die auf einem Pixelvergleich in den Bildern der Videoaufnahme beruht. Videosignal (Nicht-Komposit) – Das Bildsignal. Ein Signal das visuelle Informationen sowie horizontale und vertikale Schnitte beinhaltet (siehe Komposit-Videosignal), jedoch keine Taktpulsinformationen überträgt.





08.17.18
Datenschutz | AGB's | Impressum | Kontakt
Parse Time: 0.050s